0800 - 589 2479 Mo-Do: 8:00 - 17:00 Uhr, Fr: 8:00 - 16:00 Uhr
Privatkunden Geschäftskunden
Seite drucken

Profit › Logistik

Um Mobilität nachhaltig-neu auf die Straße zu bringen, braucht es mehr als nur eine Vision. Es braucht Mut. Und clevere Partner.

 

 

Wie gestaltet man also die notwendige Mobilität möglichst umweltverträglich? Mit ausgewählten Logistikdienstleistern zum Beispiel. Wir arbeiten deshalb bereits seit 2013 mit „UPS Carbon neutral“ zusammen und versenden unsere Pakete CO2-kompensiert in das europäische Ausland, DB Schenker Logistics führt seit 2014 den klimaneutralen Stückgutverkehr aus und seit 2015 kooperieren wir mit BTG/CargoLine und Hermes WE DO!. Seit kurzem realisieren wir auch klimaneutrale Streckentransporte mit der Spedition Rottbeck.

 

 

 

Unterstützte Klimaschutzprojekte − ein Überblick.

 

 

Manchmal ist gut nicht gut genug, deshalb gleichen wir die CO2-Emissionen unseres Warenversands über global anerkannte Klimaschutzprojekte unserer Logistikpartner aus. Über den einstufigen Direktvertrieb bei gaerner haben wir zudem überflüssige Transportstufen einfach wegfallen lassen. Dafür aber gleichzeitig hohe Warenverfügbarkeit, kurze Lieferzeiten, Termintreue und optimierte Auslastung von Warentransporten. Das Ergebnis: 0 Leerfahrten und 0 Umwege.

 

  • Klimafreundliche Ziegelstein-Herstellung in Kolumbien
    In einer kleinen Ziegelei nahe Bogotá hat man sich für eine klimafreundlichere Produktionsweise von dringend benötigten Ziegelsteinen entschieden. Es wurde auf effiziente Brennöfen umgerüstet. 40% weniger Brennstoff wird genutzt und anstelle von Kohle Biomasse verbrannt. Ein Ziegelstein, produziert nach dieser Technik, führt zur Einsparung eines Kilos CO2.
     
  • Spedition Rottbeck + Klimaschutz auf Madagaskar:
    Klimafreundliche Solarkocher vermeiden die Abholzung der Wälder und reduzieren CO2. Das Ergebnis: 120 dauerhafte Arbeitsplätze und ein um bis zu 50 % gesenkter Verbrauch von Holzkohle und Feuerholz.
     
  • Möbelspediteur Hermes + Wiederaufforstung in Costa Rica:
    Aufforstung von tropischem Regenwald für den Pflanzen- und Artenschutz sowie den Erhalt der Artenvielfalt. Das Projekt ist zudem ein wichtiger Schutz vor Erosion und dem damit verbundenem Trinkwasserverlust für die Bevölkerung.
     
  • Logistikpartner BTG Feldberg & Sohn/BTG CargoLine + Wasseraufbereitung in Kenia:
    Zugang zu sauberem Trinkwasser wird mit Wasserfiltern von LifeStraw ermöglicht. Ein Wasserfilter liefert ca. 18.000 Liter Trinkwasser: Eine Menge, die ausreicht, um eine vierköpfige Familie mindestens drei Jahre lang zu versorgen. Ein weiterer positiver Effekt: Da weniger Trinkwasser auf Feuerstellen abgekocht wird, können mehr als zwei Millionen Tonnen CO2 eingespart werden.
  •  

  • Transport- und Logistikdienstleister DB Schenker + Senf-Projekt in Indien:
    Senfernte-Reste werden in der Stadt Tonk in einem Biomassekraftwerk verarbeitet. Der daraus erzeugte Strom wird ins regionale Stromnetz eingespeist. Im Umkreis von 50 Kilometern sind zudem Sammelzentren eingerichtet, um lange Transportwege zu vermeiden. Die Region Rajasthan profitiert so ganzjährig von klimaneutraler Energie und von neuen Arbeitsplätzen.
     
  • Windparks Yuntdag in der Türkei:
    17 Turbinen mit einer Leistung von je 2 MW produzieren circa 160.834 MWh „grünen“ Strom pro Jahr. Diese Menge reicht aus, um 80.000 Haushalte im Umland mit Strom zu versorgen. Der Ausstoß von Treibhausgasen ist ebenfalls um jährlich über 100.000 Tonnen CO2 gesenkt.
     
  • UPS® carbon neutral + Entsorgung von Methan- und Deponiegasen in Kolumbien, China und der Türkei:
    Auf diesen Deponien wird durch Müll entstehendes Methan in saubere Energie umgewandelt und in das lokale Stromnetz eingespeist. Das umweltfreundliche Gasmanagement verhindert, dass Methan in der Atmosphäre freigesetzt wird und trägt damit zum Klimaschutz bei. Auch die umliegenden Gemeinden sind nicht länger von Luftverschmutzung und Gasexplosionen bedroht.
     
  • Garcia River Forest-Projekt in Kalifornien, Redwood-Region:
    Dank nachhaltiger Forstwirtschaft sind Bäume, Pflanzen und Tiere geschützt, auch die Wasserqualität wird verbessert. Durch den Erhalt dieses Waldgebiets und die Wiederherstellung von natürlichem Lebensraum werden pro Jahr ca. 77.000 Tonnen Treibhausgasemissionen eingespart.

 

 

Weitere Informationen:

 

Profit

 

Einkauf

 

Marketing

 

 

 

Zurück zur Übersicht |

MOBIL OPTIMIERTE ANSICHT GEWÜNSCHT?

Den Gaerner Webshop gibt es jetzt auch in einer neuen Mobilversion, die laufend für Sie weiterentwickelt wird.
Mobile Ansicht testen
Produktvergleich