Sicherheit

Bindemittel und Leckage-Notfallprodukte

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt:

Bindemittel und Leckage-Notfallprodukte für den Umgang mit Gefahrstoffen

Schwupps … und schon ist es passiert, ein Behältnis kippt um, Flüssigkeit läuft aus. Zu Hause würden Sie einfach schnell zum Küchentuch greifen. Nicht ganz so einfach geht’s im industriellen Umfeld, denn für den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen müssen zahlreiche Normen und Vorschriften beachtet werden. Öl, Benzin, Diesel, Säuren, Chemikalien, Laugen, Lösungsmittel können im Ernstfall Verätzungen, Vergiftungen, Produktionsausfälle, Boden- und Gewässerverunreinigung und viele weitere Schäden verursachen. Vergessen Sie also schnell das Küchentuch: Jede Leckage kann Arbeit, Mensch und Umwelt gefährden!

Eines ist dabei klar: Ganz vermeiden lassen sich solche Zwischenfälle nicht. Aber Sie können aktiv vorbeugen und für den Notfall gut vorbereitet sein. Das müssen Sie sogar: Strenge gesetzliche Regelungen verpflichten Sie dazu. Aber keine Sorge, wir helfen Ihnen bei Prävention und Schadensbegrenzung im Notfall. Egal, ob Bindevliese, Bindegranulate, Abdichtungen, Notfall- oder faltbare Auffangwannen oder Leckage-Notfallprodukte – bei uns finden Sie zahlreiche Lösungen, mit denen Sie auslaufende Gefahrstoffe schnell und sicher identifizieren, aufnehmen und entsorgen können. Informieren Sie sich jetzt, welches Produkt Ihnen welche Vorteile bietet.

Bindevliese – das „Küchentuch“ für Industrie und Produktion.

Niedriges Eigengewicht, einfache Handhabung, hohe Aufnahmefähigkeit, unkomplizierte Entsorgung: Bindevliese gehören zu den günstigsten und praktischsten Absorptionsmitteln zur Prävention und für den Notfall. Auf der Werkbank, auf dem Boden oder unter Ventilen, Hähnen, Auslässen – unsere Bindevliese sind quasi universell einsetzbar. Sie leisten immer dann ganze Arbeit, wenn bei der Arbeit mal was daneben geht – oder eventuell daneben gehen könnte!

Und welches ist das richtige Bindevlies für Sie? Orientieren Sie sich zum Beispiel an der aufzunehmenden Flüssigkeit – Öl, Chemikalien oder Universal. Oder am Anwendungsbereich – 1-, 2- oder 3-lagig. So finden Sie garantiert das passende Bindevlies für jede Leckage, egal ob es sich bei den auslaufenden Gefahrstoffen um Benzin, Diesel, Benzol oder um Salz-, Schwefel-, Essigsäure handelt.


Unsere Bindevliese aus 100 % Polypropylenfasern sind staubfrei, abriebfest und fusselfrei. Im Einsatz machen sie sich ganz schön groß, denn sie können Flüssigkeiten bis zum 25-fachen des Eigengewichts aufnehmen. Klein hingegen machen sie sich beim Materialverbrauch und den Entsorgungskosten. Im Gegensatz zu Bindegranulaten ist die Verbrauchsmenge immer kontrollierbar, und Sie bezahlen bei der Entsorgung nur für die aufgenommene Flüssigkeit, nicht aber für das Bindemittel. Das kann im Vergleich zu anderen Bindemitteln bis zu 70 % Kostenunterschied ausmachen! Mehr Infos zu Bindevliesen gibt es auch in unserem Bindemittel-Leitfaden.

Sie möchten ein Bindevlies Muster testen? Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular und geben darin an, welche Bindevlies-Ausführung Sie kostenlos testen möchten.

Hinweis: Bitte geben Sie im Bestellformular mit an, welche Bindevlies-Ausführung Sie testen möchten – Öl (blau), Universal (grau) oder Chemikalien (gelb).

Streuen, warten, durchatmen! Bindegranulate für Leckagen.

Während Bindevliese oft präventiv zum Einsatz kommen, als schützende Unterlage unter Maschinen und Gebinden zum Beispiel, eignen sich unsere Bindegranulate ganz besonders bei Leckage-Notfällen auf befestigten Flächen im Innen- und Außenbereich. Einfach gleichmäßig aufstreuen, kurz aufsaugen lassen, abkehren, entsorgen – und fertig. Unschlagbar sind die Bindegranulate bei größeren Leckagen, zum Beispiel bei längeren Ölspuren. Hier lassen Sie sich, im Vergleich zu Bindevliesen, ganz flexibel verteilen.


Doch auch Bindegranulat ist nicht gleich Bindegranulat. Ganz konkret haben Sie zum Beispiel die Wahl zwischen Universal-Absorberkonzentrat, Allzweckbindegranulat Typ III R oder Cork Sorb Öl-Bindegranulat Typ I, II und III R. Und wo ist jeweils der Unterschied? Gar nicht so schwer. Das Universal-Absorberkonzentrat macht seinem Namen alle Ehre und ist für fast alle Flüssigkeiten geeignet. Unübertroffen ist es jedoch bei der Aufnahme von dicken Stoffen wie zum Beispiel Lacken, Harzen oder Kleber. Außerdem zeichnet es sich durch geringe Entsorgungskosten aus. Das Allzweckbindegranulat Typ III R hingegen ist für öffentliche und innerbetriebliche Verkehrsflächen zugelassen und damit der Spezialist für Straßen und Industrieböden. Das Cork Sorb Öl-Bindegranulat Typ I, II und III R wiederum ist besonders umweltfreundlich – denn das mehrfach prämierte Bindemittel basiert auf Kork, einem zu 100 % natürlichen und ressourcenschonenden Rohstoff. Optimal geeignet ist es daher zum Beispiel für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie.

Sie möchten ein Bindegranulat testen? Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular und fordern Sie ein Bindegranulat-Muster kostenlos zum Testen an.

Abdichtmatten und Absperrdeiche – das Stoppschild für Gefahrstoffe

Großer Auftritt für unsere Abdichtmatten aus Polyurethan. Ihr Material ist so formbar, dass es sich auch unebenen Oberflächen perfekt anpasst. Das Ergebnis: zuverlässige Abdichtung von Abflüssen, Gullys etc. – ohne Kompromisse.

Und die Matten können noch mehr, denn gegenüber den meisten Ölen und vielen wasserbasierten Industriechemikalien sind sie beständig; außerdem sind sie wiederverwendbar, leicht zu reinigen … und einfach richtig praktisch!

Sie wollen austretende Flüssigkeiten stoppen, eingrenzen oder umleiten? Dann sind unsere Absperrdeiche das Richtige für Sie. Genau wie ihre großen Brüder an Flüssen und Meeren bieten sie verlässlichen Schutz. Ihr Material ist so robust, dass sie auch größten Belastungen standhalten. Das macht sie auch für den dauerhaften Einsatz geeignet. Bei größeren Schadensfällen können sie außerdem mehrere Abdichtungen flexibel miteinander verbinden.

Schnell, flexibel, praktisch: Unsere Auffangwannen halten dicht!

Unsere faltbaren Auffangwannen sind genau dann die richtige Lösung, wenn Sie in Ihrem Betrieb vorübergehend Fässer, Batterien oder verschmutzte Maschinenteile abstellen oder zwischenlagern möchten. Ihr Vorteil? Maximale Flexibilität. Einfach aufklappen, und schon haben Sie einen zuverlässigen Schutz vor austretenden oder überlaufenden Flüssigkeiten.

Und wenn die montagefreie Auffangwanne ihren Zweck erfüllt hat, falten Sie sie einfach wieder zusammen und verstauen sie platzsparend. Praktisch, oder?

Noch praktischer wird es, wenn Sie sich genau die passende  Auffangwanne für Ihre Bedürfnisse aussuchen. Nichts falsch machen können Sie mit der faltbaren Universal-Auffangwanne, denn sie kommt mit fast allen Herausforderungen zurecht. Bei dringenden Notfällen sind unsere Pop-Up-Notfallwannen Ihr Retter. Sie sind in Sekundenschnelle einsatzbereit und so unkompliziert, dass Leckagen im Nu unter Kontrolle sind. Außerdem haben wir zum Beispiel noch Universalwannen mit Ablassstutzen oder unsere QuickBerm®-Wannen im Sortiment. Letztere sind so robust, dass sie sogar von einem Stapler oder Lkw befahren werden können.

Gut vorbereitet: Leckage-Notfall-Sets und -Notfallprodukte

Sie haben einen Gefahrstoff verschüttet oder eine Leckage entdeckt und greifen schnell zum Bindevlies oder Bindegranulat. Doch stopp, wo sind eigentlich die Handschuhe? Und wo die Entsorgungsbeutel? Wertvolle Zeit verrinnt. Klingt nicht gut? Ist es auch nicht.

Ans Herz legen wollen wir Ihnen deshalb unsere Leckage-Notfall-Sets. Vlies- und Wischtücher, Saugschläuche und -kissen,  Entsorgungsbeutel, Handschuhe … alles Nötige ist bei Bedarf schnell per Tragetasche oder Notfallwagen zur Hand. Sie können sich also ausschließlich auf das konzentrieren, was jetzt zählt: Schadensbegrenzung!

Sie kommen mit normalen Bindevliesen, Bindegranulaten oder Abdichtungen nicht weiter, weil es zum Beispiel von Dächern, Leitungen oder Rohren permanent heruntertropft? Dann könnten unsere Auffangplanen für Decken-Leckagen das Richtige sein. Oder haben Sie einen echten Spezialfall und müssen sich um den Transport beschädigter Gefahrstoff-Fässer kümmern? Auch hierfür haben wir eine passgenaue Lösung: Sicherheitsfässer bzw. Bergungstonnen.