Zurück
Einkaufsratgeber Betrieb

Stretchfolie für Verpackung und Transport: so finden Sie die Richtige

Sie möchten Ihre Paletten vor Spritzwasser schützen? Oder Waren zum Transport verpacken? Dann kommen Sie an Stretchfolie kaum vorbei. Ähnlich wie die Frischhaltefolie aus der Küche erlaubt es die extrem dehnbare Stretchfolie, sperrige Gegenstände flexibel und einfach zu umwickeln. Wir haben ein breites Sortiment an verschiedenen Stretchfolien im Angebot. Welche davon die richtige für Ihre Verpackungsaufgabe ist, ermitteln Sie ganz unkompliziert anhand dieses Leitfadens.

Stretchfolie – ein wahrer Verpackungskünstler.

Wofür verwenden?

Schutz vor Umwelteinflüssen und Schmutz: Stretchfolie legt sich wie eine schützende Haut um Ihre Produkte und lässt weder Feuchtigkeit noch Staub oder Verunreinigungen an sie heran.

Sicherung: Mit Stretchfolie sichern Sie beladene Paletten gegen Umkippen und Diebstahl bei Transport und Lagerung ab. Auf einer Palette gestapelte Waren gewinnen deutlich an Stabilität, wenn sie zusätzlich mit Stretchfolie umwickelt werden. Das Transportgut wird dabei komprimiert und kann sich nicht mehr vom Palettenfuß lösen. Die Folie hält alles zusammen und an Ort und Stelle. Das schreckt auch Gelegenheitsdiebe ab.

Wie anwenden?

Damit die Dehnfolie Ihre Waren schützen und absichern kann, muss sie natürlich korrekt verwendet werden. In unserem Video sehen Sie, wie das geht. Prinzipiell sollten Sie immer darauf achten, die Stretchfolie ausreichend zu spannen. Wickeln Sie so, dass die einzelnen Bahnen um ca. 10 cm überlappen. Doch nicht nur die Wickeltechnik beeinflusst den Erfolg. Das Einwickeln einer Palette wird leichter, wenn die Stretchfolie auch zur Ladung bzw. zum Einsatzzweck passt.

Welche auswählen?

Handstretchfolie, Maschinenstretchfolie, Mini-Stretchfolie – es gibt viele verschiedene Arten von Dehnungsfolien. Da fällt es nicht leicht, die Folie auszuwählen, mit der Sie maximal effizient und mit minimalem Krafteinsatz an Ihr Ziel kommen. Anhand der folgenden sechs Faktoren finden Sie im Handumdrehen die richtige Stretchfolie für Ihr Verpackungsproblem.

Stretchfolie: Die sechs wichtigsten Faktoren für die Kaufentscheidung

Wir beraten Sie gerne.

Natürlich können wir Ihnen in diesem Einkaufsratgeber nur einige Basis-Informationen und Tipps an die Hand geben. In der Realität kommt es immer – ohne Ausnahme – auf den Einzelfall an.

Deshalb schlagen wir vor: Greifen Sie doch einfach zu Ihrem Telefonhörer und rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns per Mail. Wir stehen Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema Stretchfolie gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Top-Kategorien aus diesem Ratgeber