Zurück
Einkaufsratgeber Umwelt

Was ist ein Reinraum?

In diesem Sortiment bieten wir Ihnen Reinraumprodukte, die Sie dabei unterstützen, Ihre individuellen Standortrichtlinien in puncto Partikelkonzentration einzuhalten. Dazu gehören beispielsweise Regale, Transport- und Gerätewagen, Tische, Schränke, Umkleideausstattung, Abfallbehälter, Arbeitsstühle, etc.

Planungshilfe Reinraum wt$

Heute ist es in vielen Produktionsbereichen wichtiger denn je, die Partikelkonzentration in der Luft zu kontrollieren und zu steuern. Dazu zählen z. B. die Halbleiterfertigung, medizinische Einrichtungen oder die Pharma- und Arzneimittelindustrie. Hier muss Verunreinigungen jeglicher Art effektiv vorgebeugt werden.

Allein durch normale Armbewegungen im Sitzen gibt der Mensch bis zu 10 Mio. Partikel pro Minute ab. Aufgabe der Reinraumtechnik ist, den Gefahren, die von Menschen und vom Arbeitsplatz für den Arbeitsvorgang ausgehen, entgegenzuwirken.

Wann immer möglich geben wir Ihnen zu jedem Produkt direkt eine Empfehlung, in welchen Reinraumklassen der Artikel eingesetzt werden kann. Entscheidend für die Produktauswahl und Produktbeschaffenheit sind die „Rahmenbedingungen“ Ihres Reinraumes (z. B. auftretende Partikel, eingesetzte Medien, etc.) sowie Ihre eigenen Standortrichtlinien. Gerne beraten wir Sie, welche Produktausführung in Ihrem spezifischen Anwendungsfall geeignet ist.

Mit einem Reinraum wird ein klar abgegrenzter Bereich geschaffen, in dem unter „reinen“ Bedingungen gearbeitet werden kann. Diese Bedingungen sind in vielen Bereichen nötig: in der Medizin, in Forschungslabors, in der Lebensmittel-, Pharma-, Elektronik- oder Halbleiterindustrie.

Die Verunreinigung der Produktionsumgebung durch Staub und Partikel würde die Qualität der Produkte mindern oder gänzlich in Frage stellen. Um diesen „reinen“ Arbeitsplatz zu schaffen, genügt es nicht, den Raum mit reiner Luft zu versorgen. Es muss auch verhindert werden, dass sich die entstehenden Kontaminationen im Raum ablagern. Dabei gleicht kein Reinraum dem anderen – die räumlichen Gegebenheiten, der Prozessablauf, die gewünschte Reinraumklasse und natürlich auch die Investitions- und Betriebskosten erfordern individuelle Lösungen.

Planungshilfe Reinraum wt$

Aufgaben der Reinraumtechnik

Die Reinraumtechnik schützt Produkte, Prozesse und den Menschen vor schädlichen Verunreinigungen. Die eigentliche Aufgabe der Reinraumtechnik besteht darin, die Luftreinheit bezüglich luftgetragener partikelförmiger Luftfremdstoffe zu gewährleisten, um Schäden dieser Luftfremdstoffe an Prozess und Mensch im Arbeitsraum zu verhindern.

Daraus ergeben sich folgende Aufgaben:

  • Partikel aus der Umgebungsluft vom Arbeitsbereich fernhalten
  • Luftfilterung und korrekte Strömungsführung sicherstellen
  • Unter- und Überdruckabstufung zwischen Räumen und Raumarten
  • Luftzustände wie Lufttemperatur und Luftfeuchte einhalten
  • Dem Prozess hochreine Medien zuführen
  • Reinraumkompatible Produktionstechnik und Prozessführung
  • Angepasste Verhaltensweisen des Personals und die dazu notwendige Schulung und Motivation
  • Oberflächenreinheit von Produkten, Arbeitsflächen und Packmitteln garantieren
  • Die Prozessabluft abführen und entsorgen


Produktschutz

  • Schutz der Wirkstoffe vor Querkontaminationen durch andere, im gleichen Betrieb hergestellte, aktive Substanzen
  • Der Schutz von Zwischen- und Endprodukten der Arzneimittelherstellung vor Verunreinigung durch Mikroorganismen und ihre Stoffwechselprodukte (Pyrogene)
  • Der Schutz von Arbeitsprozessen der Biotechnologie vor Kontamination durch prozessfremde Mikroorganismen
  • Die Gewährleistung der Sterilität von Parenteralia


Personenschutz

  • Abschirmung der Mitarbeiter vor Prozessrisiken
  • Schutz vor dem Kontakt mit hochaktiven Wirkstoffen
  • Schutz der Betriebsumgebung vor gefährlichen Substanzen


Mit diesem Aufgabenspektrum ist die Reinraumtechnik ein Schlüsselglied in der Kette der Hygienemaßnahmen bei der Herstellung von Arzneimitteln, Lebensmitteln, Halbleiter, usw.

Reinraum planen

Aus der untenstehenden Tabelle können Sie entnehmen

  • welche Reinheitsklassen es gibt
  • mit welcher Luftwechselrate diese erreicht werden können
  • welche Filter Sie benötigen und
  • wieviel Prozent der Deckenfläche aus Filter bestehen müssen


Unsere Top-Produkte aus diesem Ratgeber
Meistgekauft
Anzahl Artikel: 95
Ansicht:
Unsere Top-Kategorien aus diesem Ratgeber