Zurück
Einkaufsratgeber Umwelt

10 Tipps für die Reinigung von Produkten aus Edelstahl

Sie sehen nicht nur gut aus, sondern sind zudem hygienisch, temperaturbeständig und haltbar: Produkte aus Edelstahl. Doch wer den Glanz von Edelstahl lange erhalten möchte, sollte wissen, wie das Material gesäubert und gepflegt wird. In diesem Ratgeber teilen wir unsere zehn besten Tipps für die Reinigung von Edelstahlprodukten mit Ihnen. Doch zuerst werfen wir einen genaueren Blick auf die Eigenschaften des beliebten Materials.

Worum handelt es sich bei Edelstahl eigentlich?

Oft werden Stähle, die nicht rosten, als Edelstahl bezeichnet. Dabei kann es sich um legierten oder unlegierten Stahl aus Eisen, Chrom, Nickel, Molybdän oder Mangan handeln. Von „edel“ spricht man deswegen, da dieser metallische Werkstoff eine hohe Reinheit aufweist.

Edelstahl hat eine dünne Passivschicht, die als Oberflächenschutz dient und eine zusätzliche Beschichtung überflüssig macht. Sie ist zudem der Grund, weshalb Edelstahl nicht korrodiert. Wird diese Schicht zerkratzt oder chemisch angegriffen, ist auch der beste Edelstahl nicht mehr korrosionsbeständig – es kommt zu Rost und Verfärbungen.

Pflegehinweise Edelstahl ha&

Beachten Sie folgende Tipps, um Ihre Edelstahlprodukte möglichst lange zu erhalten

Unsere Top-Produkte aus diesem Ratgeber
Meistgekauft
Anzahl Artikel: 97
Ansicht:
Unsere Top-Kategorien aus diesem Ratgeber