Zurück
Einkaufsratgeber Umwelt

Sind Sauberraum und Reinraum das gleiche?

„Sauber“ und „rein“ können im alltäglichen Gebrauch durchaus als Synonyme verwendet werden. Wenn es sich allerdings um spezielle Arbeitsbereiche beispielsweise in der Produktion oder Forschung handelt, muss Reinraum und Sauberraum genau unterschieden werden.

Das Ziel von Sauber- bzw. Reinräumen ist es, in diesen Bereichen die Konzentration von luftgetragenen Teilchen zu verringern oder deren Ablagerung ganz zu verhindern. Das größte Unterscheidungsmerkmal zwischen einem Sauber- oder Reinraum ist demnach die dort vorkommende Größe und Anzahl an Luftpartikeln.

Sauberraum und Reinraum ler

Welche Auswirkungen hat diese Klassifizierung für Sie in Ihrem Betrieb? Sie sollten die Einteilung der Räumlichkeiten und deren feinen Unterschiede gut kennen, um unnötige Investitionen zu vermeiden. Das hat folgenden Grund:

Je nachdem, wie streng in dem speziellen Raum auf die Hygiene zu achten ist, ziehen verschiedene Sauberkeitsbereiche unterschiedliche Maßnahmen nach sich. Dabei kann es sich um besondere Einrichtung, Einschränkungen für das zu verwendende Material oder die Bekleidung des Personals, Reinigungsvorschriften und spezielle Verhaltensweisen, Schleusen für die physische Abgrenzung oder Technologie zur Lüftung und Filterung handeln.

Sauberraum:

  • Der Sauberraum ist vom Rest der Arbeitsstätte baulich abgetrennt.
  • Hier dürfen Partikel mit einer Größe von 600 Mikrometer (µm) und mehr auftreten.
  • Gemessen wird der Wert auf den Bauteilen mittels Mikroskopieren einer Waschlösung oder durch Partikelfallen.
  • Der Raum muss lediglich so durch Lüftungstechnologie klimatisiert sein, dass er jederzeit gleichbleibende Raumbedingungen aufweist.

Reinraum:

  • Hier muss genaustens auf Luftreinheit geachtet werden, weshalb die Anschaffungskosten höher sind als die für einen Sauberraum.
  • Auch der Reinraum muss physisch vom Rest der Arbeitsräume abgetrennt sein, darf aber zusätzlich nur über Schleusen erreichbar sein.
  • Im Reinraum werden Partikelgrößen von lediglich 5 µm toleriert.
  • Für die Feststellung der Größe und Anzahl muss ein Partikelzähler installiert werden, der direkt in der Luft misst.
  • Auch für die Lüftungstechnik gelten besondere Ansprüche: Eine Filteranlage muss Partikel aus der Luft abfangen.

Informieren Sie sich gründlich, welche Sicherheitsmaßnahmen in Ihrem Betrieb notwendig sind. Beachten Sie auch, dass in einigen Fällen keine offiziellen Sauberkeitsrichtlinien oder besondere Lufttechnik nötig sind. Das trifft beispielsweise auf einen regulären Hygienebereich oder eine Sauberzone zu. Zum besseren Überblick haben wir die geltenden Sauberkeitsstufen für Sie zusammengefasst:

Die Sauberkeitsstufen

Sauberkeitsstufe 0

Tätigkeiten müssen nicht in einem abgetrennten Bereich stattfinden, sondern können im gleichen Raum wie andere Arbeitsprozesse durchgeführt werden. Die Ausstattung muss keine besonderen Sauberkeitsstandards erfüllen. Auch Lüftung oder Filterung von Partikeln ist nicht notwendig.

Keine Kennzeichnung erforderlich

Sauberraum und Reinraum wt$

Sauberkeitsstufe 1

Abgrenzung

Visuelle oder physische Abtrennung der Zone von anderen Arbeitsbereichen in Form von Vorhängen, Trennelementen oder Markierung am Boden. Hier gilt ein höherer Sauberkeitsstandard als in anderen Arbeitsräumen. Materialien, Personenverkehr und Verhaltensrichtlinien sind auf gesteigerte Hygiene ausgerichtet. Besondere Lüftungs- oder Filteranlagen sind nicht nötig.

Kennzeichnung als Sauberzone

Sauberraum und Reinraum wt$

Sauberkeitsstufe 2

Geschlossene Abgrenzung

Der Raum muss von den restlichen Arbeitsbereichen durch die bauliche Struktur abgetrennt werden. Besondere Ausstattung zur Sicherstellung der Sauberkeit erforderlich. Einschränkung für Partikelgröße und -menge. Messung des Partikelaufkommens notwendig. Es wird keine Reinlufttechnik benötigt.

Sauberraum und Reinraum wt$

Sauberkeitsstufe 3

Geschlossene Abgrenzung mit Schleusen und Reinlufttechnik

Strenge Abgrenzung zu anderen Arbeitsbereichen durch bauliche Struktur und Installation von Vorräumen oder Schleusen, um besondere Reinheitsstandards sicherzustellen. Ausstattung und Einrichtung muss reinraumgerecht sein. Besondere Verhaltensregeln für Mitarbeiter. Partikelaufkommen und -größe muss gemessen und mittels Reinlufttechnik auf einem bestimmten Niveau gehalten werden.

Kennzeichnung als Reinraum

Sauberraum und Reinraum wt$

Hilfreiches Kundenleitsystem bei den zugehörigen Produkten

  • Hygienebereiche
  • Sauberräume
  • Reinräume

Wenn Sie Ihren Hygienebereich, Sauberraum oder Reinraum einrichten möchten, stehen wir Ihnen mit den passenden Produkten voll und ganz zur Verfügung. In unserem Sortiment finden Sie viele Produkte, die sich für die jeweilige Klassifizierung eignen. Orientieren Sie sich dabei an der praktischen Legende, die Sie in der jeweiligen Beschreibung des Produkts finden.

Haftungsausschluss

Die in unserem Einkaufsratgeber gezeigten Informationsmaterialien stellen wir den Besuchern unserer Webseite als Serviceleistung kostenlos zur Verfügung. Die Inhalte unseres Einkaufsratgebers wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr oder Garantie übernommen werden.

Unsere Top-Kategorien aus diesem Ratgeber