Produkttyp
Ausstattung
Anzahl Drehzahlstufen

Deckenventilatoren

Meistgekauft
Anzahl Artikel: 65
Ansicht:
Sie werden es nicht hören, aber spüren: Ein Deckenventilator sorgt unauffällig aber wirkungsvoll für eine angenehme Temperatur im ganzen Raum. Durch den leichten Luftstrom hat man das Gefühl, dass die Luft frischer und kühler ist … oder wärmer. Denn unsere Deckenventilatoren verfügen über zwei Laufrichtungen: Der Vorwärtslauf, auch Sommerbetrieb genannt, lässt die Luft vom Ventilator nach unten zirkulieren und hat einen angenehmen Kühlungseffekt. Im Rückwärtslauf oder Winterbetrieb bewegt sich die Luft nach oben, so dass die Heizungswärme gleichmäßig verteilt wird und insgesamt weniger geheizt werden muss. Sowohl die Laufrichtung als auch die Leistungsstufe werden durch Zugketten am Gerät, per Wandregler oder Fernbedienung eingestellt. Insgesamt sind Ventilatoren nicht nur deutlich günstiger und für manche Menschen angenehmer als Klimaanlagen, sie bewirken noch mehr als konstant frische Luft im Raum: Die regelmäßige Bewegung der Luft und Verteilung der Heizungswärme verringert das Risiko, dass sich Schimmel an den Wänden bildet. Außerdem hält der leichte Luftzug Stechfliegen fern.

Klein, groß, niedrig oder schräg: für jeden Raum den passende Deckenventilator

Wie finden Sie nun den für Ihre Räumlichkeiten passenden Deckenventilator? Generell wird empfohlen, ein möglichst großes Modell zu wählen, da es sich deutlich langsamer und damit leiser bewegt als ein kleines Modell. Doch auch die kleinen Ausführungen sind für bestimmte Zwecke ideal: Bei kleinen, niedrigen Räumen oder wenn Bereiche nur punktuell belüftet werden sollen, reicht meist ein Deckenventilator mit geringerem Durchmesser vollkommen aus. Ventilatoren mit der Standardgröße 1320 mm eignen sich für Räume mit einer Fläche zwischen 20 und 25 m² – in der Annahme, dass es sich um eine quadratische Fläche handelt. In langgezogenen oder L-förmigen Räumen erreicht die kreisförmige Luftzirkulation eines einzelnen Ventilators nicht die gesamte Fläche. Auch bei großen Räumen ab 30 m² werden mehrere Deckenventilatoren empfohlen. Die kleinen Modelle hingegen mit 70 cm Durchmesser sind für Räume mit max. 10 m² ausreichend. Und was ist bei niedrigen oder schrägen Decken zu beachten? Ist die Deckenhöhe niedrig, empfehlen sich extra flache Ventilatoren oder Standardmodelle ohne Deckenstange. Bei Dachschrägen hingegen ist die Deckenstange ein Muss. Oder Sie wählen eines unserer Modelle, die speziell für Schrägen bis 38 Grad entwickelt wurden. Selbst für den geschützten Außenbereich haben wir entsprechend feuchtigkeitsbeständige Ausführungen. Suchen Sie sich in unserem Sortiment Ihren neuen Deckenventilator aus, der genau Ihren Bedürfnissen entspricht. Und wenn Sie Fragen haben, hilft Ihnen unser Service-Team gerne weiter.