frisch gemacht! für die neue freiluft-saison

Wetten, dass Sie zuhause oder im Büro mehr Platz haben als Sie denken? Der Trend aus dem Privaten, Außenbereiche in die Lebenswelt zu integrieren, hat jetzt auch den beruflichen Bereich erreicht. Auch hier gilt heute das Motto „Draußen ist das neue Drinnen“.

Außenanlagen werden nicht mehr länger nur als Visitenkarte eines Unternehmens gesehen, sondern als wertvoller Arbeitsraum. Diese Haltung zeigt auch für private Außenflächen im Homeoffice seine Wirksamkeit – sei’s der Balkon oder der kleine Garten zum Beispiel. 

Erfahren Sie hier jetzt mehr darüber, wie Sie Ihren Arbeitsplatz an die „Sonne“ bringen, um Gesundheit, Wohlbefinden und die Produktivität verbessern zu können. Und wie wir Sie dabei unterstützen können.

Ein gut gestalteter Außenbereich ist eine echte Bereicherung für Ihr Unternehmen. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Sie nicht über größere Freiflächen verfügen. Sie werden überrascht sein, wie schnell aus einem Streifen Gras neben dem Eingang ein Wohlfühlbereich wird. Größe ist nicht entscheidend. Vielmehr zählt eine zweckmäßige und klug durchdachte Ausstattung. Und ein paar gute Ideen, was man nach draußen verlagern kann.

  • Welche Funktion soll der Außenbereich erfüllen?

Stellen Sie sich bereits in der Planungsphase diese Frage: Ihre Antwort ist entscheidend für die konkrete Gestaltung. Dazu einige Beispiel hier für Sie.

 

Die Außenfläche sollte:

  • gemeinsame Mittagessen möglich machen
  • für Freiluft-Meetings geeignet sein
  • an wärmeren Tagen gerne auch mal den Schreibtisch ersetzen dürfen
  • auch zu formellen Gesprächen einladen
  • zu mehr Bewegung anregen
  • stille Ecken für kreative Pausen haben
544711_PAM_00_00_00_5546673
  • Mentales abschalten und auftanken frei Haus

Laptop zu, Jacke an und raus. Eine gute Idee! Eine Pause im Freien bringt einige Vorteile mit sich: Grüne Pflanzen, leuchtende Blumen und Vogelgezwitscher bringen einen auf andere Gedanken, setzen neue Impulse, heben die Stimmung und beschleunigen so die Regeneration. Der ein oder andere Geistesblitz lässt draußen nicht lange auf sich warten.

  • Mehr Sauerstoff beim nächsten Meeting gefällig?

Ein Meeting kreativ zu gestalten, bedeutet nicht immer nur bunte Zettel an Whiteboards zu hängen. Ein kreatives Meeting kann auch ein gemeinsamer Spaziergang mit dem Kollegen sein, bei dem Sie sich über Lösungsansätze für ein Problem oder erste Ideen für ein neues Projekt unterhalten. Probieren Sie es einfach mal aus.

Im digitalen Zeitalter können Mitarbeiter überall arbeiten, also auch draußen. Alles, was Sie dafür brauchen: Robuste Produkte für Draußen, fertig. Ruhepausen in begrünter, naturnaher Umgebung sind zudem nicht nur ein Pluspunkt für die Erholungsphasen während der Arbeitszeit, auch dem Unternehmenswert Nachhaltigkeit können Sie mit „echtem Grün“ vollauf entsprechen.

Gerne zeigen wir Ihnen hier ein paar Ideen, mit denen Sie Ihr Firmengelände im Freien optimal nutzen können oder sich im Homeoffice „frischer“ einrichten.

So geht arbeiten im Freien

Gerade bei schönem Wetter haben viele Menschen den Wunsch nach einem Arbeitsplatz an der frischen Luft. Wenn es Ihnen auch oft so geht, kann ich Ihnen nur raten: tun sie’s! Verlegen Sie Ihren Arbeitsplatz oder Ihre Meetings nach draußen. Gerne zeigen wir Ihnen Möglichkeiten und Produkte, mit welchen Sie das schnell und einfach umsetzen können. 


Sie wollen direkt mit uns in Kontakt treten? 

 

Dann rufen Sie uns an unter 0800 589 2479 oder schreiben Sie uns eine Mail: service@gaerner.de.

Tom Pesic,

Mitarbeiter Vertrieb