Seite drucken

Gesellschaftliche Verantwortung

Nachhaltigkeit ist ein zentrales Thema für die Unternehmensphilosophie aller Geschäftseinheiten, die der TAKKT-Gruppe angehören. Die Führungskräfte von TAKKT agieren als handelnde Vorbilder ihrer Mitarbeiter. Nachhaltigkeit ist bei der TAKKT AG in verschiedenen Handlungsfeldern zu finden. In der Organisation der täglichen Abläufe muss Nachhaltigkeit bereits ein integrierter Bestandteil sein, denn nur so kann ein nachhaltig orientiertes Geschäftssystem umgesetzt und durchgesetzt werden. Nachhaltiges Handeln bedeutet ökonomische, ökologische und soziale Aspekte in das Handeln innerhalb eines Unternehmens zu integrieren.

Transparentes Berichtswesen – der Nachhaltigkeitsbericht

Die TAKKT-Gruppe teilt im Nachhaltigkeitsbericht nach GRI Standard (Global Reporting Initiative) mit, auf welche Weise sie ihren Nachhaltigkeitszielen näher kommt. Der GRI-Bericht zeichnet sich durch seine hohe Transparenz und Genauigkeit aus. Sowohl in Zahlen und Fakten, als auch in Unternehmenswerten und Handlungsbeispielen stellt sich die TAKKT AG im Rahmen der Berichterstattung vor.
Bereits erfolgreich umgesetzte Optimierungsmaßnahmen und die hohe Bereitschaft zur nachhaltigen Verbesserung hinterlassen einen positiven Eindruck. Klicken Sie hier, um den ausführlichen Nachhaltigkeitsbericht 2016 „MEHR WERT FÜR ALLE“ einsehen zu können.

Das Ziel – TAKKT als Vorbild

TAKKT will der weltweit führende Spezialversandhändler für Geschäftsausstattung werden und bis 2016 Vorbild seiner Branche in Sachen Nachhaltigkeit sein. Um diese Position einzunehmen, müssen wichtige Zwischenziele erreicht werden.

Mit Hilfe eines Lieferantenentwicklungsprogramms im Einkauf soll bezweckt werden, dass die Geschäftspartner und Lieferanten ebenso Wert auf nachhaltiges Wirtschaften legen wie das Unternehmen selbst. Die Lieferanten werden nach den wichtigen Nachhaltigkeitsaspekten bewertet.

Die Mitarbeiter der TAKKT-Gruppe sollen weltweit an das Unternehmen gebunden werden, indem ihnen faire Arbeitsbedingungen sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten werden.

Die Mitarbeiter der zur TAKKT-Gruppe gehörenden Geschäftseinheiten sollen weiterhin die Möglichkeit bekommen in ihrer lokalen Umgebung sozial aktiv zu sein und soziale Projekte mit Hilfe ihres Unternehmens durch Arbeitsstunden zu unterstützen.

Außerdem sollen Klimabilanzen durch schonenden Umgang mit Ressourcen weiterhin verbessert werden und der CO2-neutrale Versand ausgebaut werden.

Das Nachhaltigkeitsmanagement verfolgt hierbei eine Strategie, die dem Unternehmen ein profitables Wachstum bieten soll, während nachhaltig gewirtschaftet wird. Dies wird durch enge Kundenbeziehungen, durch eine Verbesserung der Produkt- und Servicequalität und den Ausbau des elektronischen Handels umgesetzt. Außerdem können die Verbesserung der Qualität und Sicherheit im Einkauf sowie die Aquisition weiterer Handelsplattformen und Kunden zur Zielerreichung erheblich beitragen.

Corporate Responsibility

In 2011 hat TAKKT das Nachhaltigkeitsprogramm SCORE (Sustainable Corporate Responsibility) etabliert, wonach das Nachhaltigkeitsmanagement in Unternehmen als Gemeinschaftsaufgabe aller Konzernsparten und Wertschöpfungsstufen gesehen wird.

Logo Global Compact

Im Jahre 2012 begann das Unternehmen mit der aktiven Unterstützung des Global Compact der vereinten Nationen, dessen Grundlagen aus zehn allgemein anerkannten Prinzipien in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung bestehen. Mit dem aktuellen Bericht wird das "Advanced Level" für den Global Compact angestrebt.

Aus den Bestrebungen, eine nachhaltige Entwicklung in Gang zu bringen, legte TAKKT eine Nachhaltigkeits-Strategie (Corporate Responsibility) mit sechs zentralen Handlungsfeldern fest:
 

  1. Handlungsfeld Einkauf – nachhaltige Produkte und Bewertung der Lieferanten
  2. Handlungsfeld Logistik – Angebot CO2-kompensierter Versandwege
  3. Handlungsfeld Marketing – Reduktion von Papierwerbemitteln, Reduktion des CO2-Austosses, Steigerung FSC und PEFC
  4. Handlungsfeld Ressourcen/Klima – Umweltmanagementsysteme, Energiesparmaßnahmen und Klimaschutz
  5. Handlungsfeld Mitarbeiter – systematisches Personalentwicklungsprogramm
  6. Handlungsfeld Gesellschaft – Freistellung der Mitarbeiter zur Unterstützung sozialer Projekte und Einrichtungen

 

Nachhaltigkeit sowie Klima- und Umweltschutz sind somit im Kerngeschäft angesiedelt, indem eine Verantwortung in der Lieferkette übernommen wird, die sowohl in der Herstellung, als auch in der Vermarktung und der Distribution verankert ist. Seit 2012 hat sich die Nachhaltigkeitsperformance der TAKKT-Gruppe stark verbessert. Nachhaltigkeit im Unternehmen fordert den Dialog und die Kommunikation aller Beteiligten untereinander und die Bereitschaft Verantwortung zu tragen für sich und sein Handeln, für andere mittelbar und unmittelbar Betroffene und für unsere Umwelt.
Produktvergleich